< Gün erstmals mit Medaille in offener Klasse belohnt
11.03.2018 22:40 Alter: 99 days
Kategorie: Schwimmteam (STB), Schwimmen
Von: Sascha Burdick

Schwimmteam Bielefeld mit stark erkämpften Bestzeiten bei „NRW Lange Strecken“

Jannik Purschke, Tobias Huhn und Bennet Kochsiek mit Bestzeiten, Emilia Dietrich schlägt sich tapfer


Das Team mit Emilia Dietrich, Tobias Huhn, Bennet Kochsiek und Jannik Purschke (im Uhrzeigersinn).

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Langstreckenspezialisten zu den jährlichen NRW-Meisterschaften der langen Strecke in Bochum.

Den Auftakt für das Schwimmteam Bielefeld machte Jannik Purschke (Jg. 1998) über die 800 m Freistil (9:13,75 Min.) mit einem ausbaufähigen Rennen, in dem er sich aber trotzdem den 11. Platz sicherte. Dafür brach er über die längste, im Hallenbad zu bewältigende Strecke (1500m Freistil) seinen eigenen Rekord um drei Sekunden mit 17:27,01 Min. In diesem Rennen brachte er eine deutlich stabilere Technik von Anfang an ein und schwamm damit sicher auf Platz 13.

Tobias Huhn (Jg. 1999), der STB interne Spezialist für die Schmetterlingstrecken, hatte sich bei früheren Wettkämpfen seinen Startplatz über 400 m Lagenschwimmen gesichert. Mit dem Ziel, die Krankheitswellen der vergangenen Wochen endlich wegzustecken, brachte er eine tolle Leistung und sicherte sich in Bestzeit von 5:10,89 Minuten den 10. Platz in der Riege der Junioren.

Emilia Dietrich konnte über 800 m Freistil den 11. Platz im Jahrgang 2004 erkämpfen, blieb jedoch hinter ihren eigenen Erwartungen zurück (10:32,42 Min.).

Zum Schluss der Veranstaltung durfte auch Bennet Kochsiek (Jg. 2004) in das Bochumer Wasser springen. Ebenso wie Jannik bewältigte er die 1500 m Freistil in Bestzeit (19:14,56 Min.) und sicherte sich den 11. Platz in seinem Jahrgang.

Wenngleich noch deutliches Potential bei allen Schwimmern vorhanden ist, waren diese NRW Meisterschaften ein erfolgreicher Abschluss der Langstreckenwettkämpfe in der laufenden Saison.