< Vier Altersklassenrekorde, 13 NRW Qualifikationen und massenhaft Bestzeiten in Warendorf
28.04.2018 20:51 Alter: 29 days
Kategorie: Schwimmteam (STB)
Von: Andreas Klein

Talentis Brackwede auf Erfolgswelle in der Schwimmoper


Gruppenfoto (Max Hallau, David Lange, Liam Neumann, Onur Yazman, Leonie Haering, Danyelle Behnisch, Nicole Kirsch, Kira Sohrmann, Jonah Schupp, Lena Krug, Chelsea Nwosu) / Einschwimmen / Onur Yazman vor dem Start über 50m Schmetterling / Kira Sohrmann / Vier erfolgreiche Jungs: Onur Yazman, Jonah Schupp, Liam Neumann, David Lange (von links) / Lena Krug / Leonie Haering / Mit kompletten Medaillensatz: Liam Neumann

Paderborn: Nach einer Reihe von Nachwuchswettkämpfen hatte das Trainerteam mit den Meldungen zum Paderborn-Cup die Messlatte diesmal höher gelegt. Die Aktiven schlugen sich super und außerdem konnten Sie einige Athleten aus der deutschen Spitze live erleben und dadurch lernen.

Zum Auftakt gab’s auf der ungewohnten langen Bahn fünf Bestzeiten über 100m Brust. Liam Neumann (9 Jahre) konnte sich mit 1:59 min auch gleich die erste Medaille sichern. Weitere Steigerungen gelangen dank Technikverbesserungen Kira Sohrmann, Lena Krug, Nicole Kirsch und Max Hallau.

Die 100m Rücken standen vor allem im Fokus der Trainer, hier lag ein Trainings Schwerpunkt der letzten Wochen. Das sich Techniktraining auszahlt merkten Ina Köllemann, Nicole Kirsch, Leonie Haering, Lena Krug und Jonah Schupp. Das Highlight setzte aber ganz klar Kira Sohrmann (10 Jahre) mit 1:36 min. Vor allem die Schulterbewegung und die Tauchphasen waren für das Alter herausragend. Weitere Medaillen gewannen Liam Neumann (1:38 min) und David Lange (11 Jahre / 1:31 min), der dank aufmerksamer Trainingsarbeit immer besser in Form kommt.

Nach der Pause glänzte zuerst Onur Yazman mit feiner Delphintechnik im Sprint (10 Jahre / 0:47 min) und wurde mit Edelmetall belohnt.

Die abschließenden 200m-Strecken verlangten den Aktiven alles ab, aber auch diese Aufgabe gelang: Nicole Kirsch und David Lange erreichten die nächsten Bestzeiten. Liam Neumann komplettierte den Medaillensatz (200 m Freistil in 3:14 min) und Leonie Haering glänzte im Brustschwimmen (11 Jahre / 3:46 min). Das abschließende Highlight gelang aber Lena Krug (10 Jahre) mit 3:10 min im Freistilschwimmen. Vor allem der Start, die Beinarbeit und die Renneinteilung waren beeindruckend.

Alles in allem also ein erfolgreicher Wettkampf mit vielen Erfolgserlebnissen aber auch Lerneffekten.